Bekanntmachung
des Sächsischen Staatsministeriums
für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt
zu § 3 Absatz 1 der Sächsischen Badegewässer-Verordnung

Vom 16. April 2020

Nach § 3 Absatz 1 der Sächsischen Badegewässer-Verordnung vom 15. April 2008 (SächsGVBl. S. 279), die durch Artikel 5 der Verordnung vom 12. Juni 2014 (SächsGVBl. S. 363) geändert worden ist werden die nachfolgenden Badegewässer bekannt gegeben:

Badegewässer
Nr. Gewässer Landkreis Status
Nr. Gewässer Landkreis Status
1 Talsperre Pirk Vogtlandkreis Talsperre
2 Talsperre Pöhl Vogtlandkreis Talsperre
3 Talsperre Falkenstein Vogtlandkreis Talsperre
4 Talsperre Koberbach Zwickau Talsperre
5 Stausee Oberwald Zwickau Wasserspeicher
6 Filzteich Erzgebirgskreis Wasserspeicher
7 Greifenbach-Stauweiher Erzgebirgskreis Wasserspeicher
8 Stausee Oberrabenstein Stadt Chemnitz Talsperre
9 Erzengler Teich Mittelsachsen Wasserspeicher
10 Talsperre Malter Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Talsperre
11 Kiesgrube Birkwitz-Pratschwitz Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Tagebaurestgewässer
12 Speicherbecken Niederwartha Stadt Dresden Wasserspeicher
13 Kötitzer Kiesgrube Meißen Tagebaurestgewässer
14 Knappensee*) Bautzen Tagebaurestgewässer
15 Silbersee**) Bautzen Tagebaurestgewässer
16 Talsperre Bautzen Bautzen Talsperre
17 Olbasee Kleinsaubernitz Bautzen Tagebaurestgewässer
18 Waldbad Niesendorf Bautzen Tagebaurestgewässer
19 Geierswalder See Bautzen Tagebaurestgewässer
20 Tagebaurestsee Olbersdorf Görlitz Tagebaurestgewässer
21 Badesee Halbendorf Görlitz Tagebaurestgewässer
22 Bärwalder See Görlitz Tagebaurestgewässer
23 Cospudener See Stadt Leipzig Tagebaurestgewässer
24 Speicherbecken Borna*) Leipzig Wasserspeicher
25 Kulkwitzer See Leipzig Tagebaurestgewässer
26 Harthsee Leipzig Tagebaurestgewässer
27 Albrechtshainer See Leipzig Tagebaurestgewässer
28 Ammelshainer See Leipzig Tagebaurestgewässer
29 Naunhofer See Leipzig Tagebaurestgewässer
30 Markkleeberger See Leipzig Tagebaurestgewässer
31 Kiesgrube Luppa Nordsachsen Tagebaurestgewässer
32 Kiesgrube Eilenburg Nordsachsen Tagebaurestgewässer
*)
Aufgrund von bergbaulichen Sanierungsarbeiten besteht ein Badeverbot.
**)
Der Badebetrieb ist nur an den ausgewiesenen Ufer- und Wasserbereichen möglich.

Dresden, den 16. April 2020

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt
Dr. Stephan Koch
Abteilungsleiter

Änderungsvorschriften