1. Navigation
  2. Inhalt
REVOSax - Recht und Vorschriftenverwaltung Sachsen

Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zur Änderung der Verwaltungsvorschrift zur Anwendung der Bestimmungen über gefährliche Hunde

Vollzitat: Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zur Änderung der Verwaltungsvorschrift zur Anwendung der Bestimmungen über gefährliche Hunde vom 15. Oktober 2008 (SächsABl. S. 1623)

Verwaltungsvorschrift
des Sächsischen Staatsministeriums des Innern
zur Änderung der Verwaltungsvorschrift zur Anwendung der Bestimmungen über gefährliche Hunde

Vom 15. Oktober 2008

I.
Änderungen

Die Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministerium des Innern zur Anwendung der Bestimmungen über gefährliche Hunde (Verwaltungsvorschrift gefährliche Hunde – VwV GefHunde ) vom 28. September 2001 (SächsABl. S. 1042), zuletzt enthalten in der Verwaltungsvorschrift vom 11. Dezember 2007 (SächsABl. SDr. S. S 486), wird wie folgt geändert:

1.
In Nummer 1.2.3 Buchst. d wird das Wort „Regierungspräsidien“ durch das Wort „Landesdirektionen“ ersetzt.
2.
In Nummer 5.6.1 Satz 3 wird das Wort „Regierungspräsidien“ durch das Wort „Landesdirektionen“ ersetzt.
3.
In Nummer 8.3.3 werden die Wörter „das Regierungspräsidium“ durch die Wörter „die Landesdirektion“ ersetzt.

II.
Inkrafttreten

Diese Verwaltungsvorschrift tritt am Tage nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.

Dresden, den 15. Oktober 2008

Sächsisches Staatsministerium des Innern
In Vertretung
Dr. MichaelWilhelm
Staatssekretär

Marginalspalte

Verweis auf Bundesgesetze

    Fundstelle und systematische Gliederungsnummer

    SächsABl. 2008 Nr. 48, S. 1623
    Fsn-Nr.: 22

    Gültigkeitszeitraum

    Fassung gültig ab: 28. November 2008
    Fassung gültig bis: 31. Dezember 2019