1. Navigation
  2. Inhalt
REVOSax - Recht und Vorschriftenverwaltung Sachsen

Dritte Verordnung der Sächsischen Staatsregierung zur Änderung der Vertretungsverordnung

Vollzitat: Dritte Verordnung der Sächsischen Staatsregierung zur Änderung der Vertretungsverordnung vom 9. Mai 2017 (SächsGVBl. S. 270)

Dritte Verordnung
der Sächsischen Staatsregierung
zur Änderung der Vertretungsverordnung

Vom 9. Mai 2017

Auf Grund des § 58 Absatz 1 Nummer 1 des Sächsischen Justizgesetzes vom 24. November 2000 (SächsGVBl. S. 482; 2001 S. 704) verordnet die Staatsregierung:

Artikel 1
Änderung der Vertretungsverordnung

In § 4 Absatz 2 der Vertretungsverordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 10. April 2013 (SächsGVBl. S. 240), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 24. September 2015 (SächsGVBl. S. 510) geändert worden ist, werden die Wörter „Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement“ durch die Wörter „Staatsbetrieb Zentrales Flächenmanagement Sachsen“ ersetzt.

Artikel 2
Inkrafttreten

Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung in Kraft.

Dresden, den 9. Mai 2017

Der Ministerpräsident
Stanislaw Tillich

Der Staatsminister der Justiz
Sebastian Gemkow

Marginalspalte

Verweis auf Bundesgesetze

    Fundstelle und systematische Gliederungsnummer

    SächsGVBl. 2017 Nr. 7, S. 270
    Fsn-Nr.: 111

    Gültigkeitszeitraum

    Fassung gültig ab: 31. Mai 2017