1. Navigation
  2. Inhalt
REVOSax - Recht und Vorschriftenverwaltung Sachsen

Sächsische Krebsregistereinzugsgebietsverordnung

Vollzitat: Sächsische Krebsregistereinzugsgebietsverordnung vom 5. Juli 2018 (SächsGVBl. S. 488)

Verordnung
des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz
zur Bestimmung der Einzugsgebiete der klinischen Krebsregister
(Sächsische Krebsregistereinzugsgebietsverordnung – SächsKRegEinzGebVO)

Vom 5. Juli 2018

Auf Grund des § 1 Absatz 5 des Sächsischen Krebsregistergesetzes vom 17. Mai 2018 (SächsGVBl. S. 277) verordnet das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz:

§ 1
Einzugsgebiet des klinischen Krebsregisters Chemnitz

Das klinische Krebsregister Chemnitz ist zuständig für das folgende Einzugsgebiet:

1.
Stadt Chemnitz,
2.
Landkreis Mittelsachsen,
3.
die Gemeinden Amtsberg, Annaberg-Buchholz, Auerbach, Bärenstein, Börnichen, Burkhardtsdorf, Crottendorf, Deutschneudorf, Drebach, Ehrenfriedersdorf, Elterlein, Gelenau, Geyer, Gornau, Gornsdorf, Großolbersdorf, Großrückerswalde, Grünhainichen, Heidersdorf, Hohndorf, Jahnsdorf, Jöhstadt, Königswalde, Lugau, Marienberg, Mildenau, Neukirchen, Niederdorf, Niederwürschnitz, Oberwiesenthal, Oelsnitz, Olbernhau, Pockau-Lengefeld, Scheibenberg, Schlettau, Sehmatal, Seiffen, Stollberg, Tannenberg, Thalheim, Thermalbad Wiesenbad, Thum, Wolkenstein, Zschopau und Zwönitz des Erzgebirgskreises,
4.
die Gemeinden Bernsdorf, Callenberg, Gersdorf, Hohenstein-Ernstthal, Lichtenstein, Limbach-Oberfrohna, Niederfrohna und Oberlungwitz des Landkreises Zwickau.

§ 2
Einzugsgebiet des klinischen Krebsregisters Dresden

Das klinische Krebsregister Dresden ist zuständig für das folgende Einzugsgebiet:

1.
Landeshauptstadt Dresden,
2.
Landkreis Bautzen,
3.
Landkreis Görlitz,
4.
Landkreis Meißen,
5.
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

§ 3
Einzugsgebiet des klinischen Krebsregisters Leipzig

Das klinische Krebsregister Leipzig ist zuständig für das folgende Einzugsgebiet:

1.
Stadt Leipzig,
2.
Landkreis Leipzig,
3.
Landkreis Nordsachsen.

§ 4
Einzugsgebiet des klinischen Krebsregisters Zwickau

Das klinische Krebsregister Zwickau ist zuständig für das folgende Einzugsgebiet:

1.
Vogtlandkreis,
2.
die Gemeinden Aue, Bad Schlema, Bockau, Breitenbrunn, Eibenstock, Grünhain-Beierfeld, Johanngeorgenstadt, Lauter-Bernsbach, Lößnitz, Raschau-Markersbach, Schneeberg, Schönheide, Schwarzenberg, Stützengrün und Zschorlau des Erzgebirgskreises,
3.
die Gemeinden Crimmitschau, Crinitzberg, Dennheritz, Glauchau, Fraureuth, Hartenstein, Hartmannsdorf, Hirschfeld, Kirchberg, Langenbernsdorf, Langenweißbach, Lichtentanne, Meerane, Mülsen, Neukirchen, Oberwiera, Reinsdorf, Remse, Schönberg, St. Egidien, Waldenburg, Werdau, Wildenfels, Wilkau-Haßlau und Zwickau des Landkreises Zwickau.

§ 5
Einzugsgebietsänderungen

Die Zuordnung der Einzugsgebiete erfolgt gemäß dem Gebietsstand vom 1. Januar 2017. Bei Eingemeindungen oder der Vereinigung benachbarter Gemeinden tritt an deren Stelle die rechtsnachfolgende Gemeinde.

§ 6
Inkrafttreten

Diese Verordnung tritt mit Wirkung vom 1. Januar 2018 in Kraft.

Dresden, den 5. Juli 2018

Die Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz
Barbara Klepsch

Marginalspalte

Verweis auf Bundesgesetze

    Fundstelle und systematische Gliederungsnummer

    SächsGVBl. 2018 Nr. 11, S. 488
    Fsn-Nr.: 250-22.1

    Gültigkeitszeitraum

    Fassung gültig ab: 1. Januar 2018