1. Navigation
  2. Inhalt
REVOSax - Recht und Vorschriftenverwaltung Sachsen

Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz und für Europa zur Änderung der Verwaltungsvorschrift zum Jugendstrafvollzug in freien Formen

Vollzitat: Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz und für Europa zur Änderung der Verwaltungsvorschrift zum Jugendstrafvollzug in freien Formen vom 30. August 2012 (SächsABl. S. 1127)

Verwaltungsvorschrift
des Sächsischen Staatsministeriums
der Justiz und für Europa
zur Änderung der Verwaltungsvorschrift zum Jugendstrafvollzug in freien Formen

Vom 30. August 2012

I.

In Ziffer II Nr. 1 der Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz und für Europa zum Jugendstrafvollzug in freien Formen (VwV Jugendstrafvollzug in freien Formen) vom 14. September 2011 (SächsJMBl. S. 96), enthalten in der Verwaltungsvorschrift vom 14. Dezember 2011 (SächsABl. SDr. S. S 1679), wird die Angabe „Einrichtung ,Seehaus Sachsen...’ (Träger: PRISMA e.V.)“ durch die Angabe „Einrichtung ,Seehaus Störmthal’ (Träger: Seehaus e.V.)“ ersetzt.

II.

Diese Verwaltungsvorschrift tritt am 1. September 2012 in Kraft.

Dresden, den 30. August 2012

Der Staatsminister der Justiz und für Europa
Dr. Jürgen Martens

Marginalspalte

Verweis auf Bundesgesetze

    Fundstelle und systematische Gliederungsnummer

    SächsABl. 2012 Nr. 39, S. 1127
    Fsn-Nr.: 311

    Gültigkeitszeitraum

    Fassung gültig ab: 1. September 2012
    Fassung gültig bis: 31. Dezember 2019