1. Navigation
  2. Inhalt
REVOSax - Recht und Vorschriftenverwaltung Sachsen

Verordnung der Sächsischen Staatsregierung zur Änderung der Verordnung zur Übertragung von Verordnungsermächtigungen im Bereich der Land- und Forstwirtschaft sowie des Verbraucherschutzes

Vollzitat: Verordnung der Sächsischen Staatsregierung zur Änderung der Verordnung zur Übertragung von Verordnungsermächtigungen im Bereich der Land- und Forstwirtschaft sowie des Verbraucherschutzes vom 14. Juni 2013 (SächsGVBl. S. 470)

Verordnung
der Sächsischen Staatsregierung
zur Änderung der Verordnung zur Übertragung von Verordnungsermächtigungen im Bereich der Land- und Forstwirtschaft sowie des Verbraucherschutzes

Vom 14. Juni 2013

Aufgrund von § 54 Abs. 2 des Weingesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 18. Januar 2011 (BGBl. I S. 66), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 20. April 2013 (BGBl. I S. 917, 919) geändert worden ist, wird verordnet:

Artikel 1

§ 1 Abs. 1 Nr. 10 der Verordnung der Sächsischen Staatsregierung zur Übertragung von Verordnungsermächtigungen im Bereich der Land- und Forstwirtschaft sowie des Verbraucherschutzes vom 21. März 2006 (SächsGVBl. S. 76), die zuletzt durch Verordnung vom 17. Juli 2012 (SächsGVBl. S. 405) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.
Die Angabe „§ 24 Abs. 4 und 5“ wird durch die Angabe „§ 24 Abs. 4 bis 6 und Abs. 7 Satz 1 und 2“ ersetzt.
2.
Die Angabe „Artikel 2 Abs. 13 des Gesetzes vom 22. Dezember 2011 (BGBl. I S. 3044, 3047)“ wird durch die Angabe „Artikel 2 des Gesetzes vom 20. April 2013 (BGBl. I S. 917, 919)“ ersetzt.

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am Tage nach ihrer Verkündung in Kraft.

Dresden, den 14. Juni 2013

Der Ministerpräsident
Stanislaw Tillich

Der Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft
Frank Kupfer

Marginalspalte

Verweis auf Bundesgesetze

    Fundstelle und systematische Gliederungsnummer

    SächsGVBl. 2013 Nr. 8, S. 470
    Fsn-Nr.: 630

    Gültigkeitszeitraum

    Fassung gültig ab: 6. Juli 2013
    Fassung gültig bis: 29. Januar 2016