1. Navigation
  2. Inhalt
REVOSax - Recht und Vorschriftenverwaltung Sachsen

AM15-Verordnung

Vollzitat: AM15-Verordnung vom 19. März 2020 (SächsGVBl. S. 96)

Verordnung
der Sächsischen Staatsregierung
zur Herabsetzung des Mindestalters für die Erteilung der Fahrerlaubnis der Klasse AM auf 15 Jahre
(AM15-Verordnung – AM15VO)

Vom 19. März 2020

Auf Grund des § 6 Absatz 5a Satz 1 und 2 des Straßenverkehrsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 5. März 2003 (BGBl. I S. 310, 919), der durch Artikel 1 Nummer 1 Buchstabe b des Gesetzes vom 5. Dezember 2019 (BGBl. I S. 2008) eingefügt worden ist, verordnet die Staatsregierung:

§ 1
Herabsetzung des Mindestalters für die Erteilung der Fahrerlaubnis der Klasse AM

Das Mindestalter für die Erteilung einer Fahrerlaubnis der Klasse AM wird auf 15 Jahre herabgesetzt.

§ 2
Übertragung der Ermächtigung

Die Ermächtigung zum Erlass von Verordnungen nach § 6 Absatz 5a Satz 1 des Straßenverkehrsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 5. März 2003 (BGBl. I S. 310, 919), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 5. Dezember 2019 (BGBl. I S. 2008) geändert worden ist, wird auf die für das Fahrerlaubnisrecht zuständige oberste Landesbehörde übertragen.

§ 3
Inkrafttreten

Diese Verordnung tritt am 1. Mai 2020 in Kraft.

Dresden, den 19. März 2020

Der Ministerpräsident
Michael Kretschmer

Der Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Martin Dulig

Marginalspalte

Verweis auf Bundesgesetze

    Fundstelle und systematische Gliederungsnummer

    SächsGVBl. 2020 Nr. 7, S. 96
    Fsn-Nr.: 471-12

    Gültigkeitszeitraum

    Fassung gültig ab: 1. Mai 2020