1. Navigation
  2. Inhalt
REVOSax - Recht und Vorschriftenverwaltung Sachsen

Erste Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zur Änderung der Sächsischen Eigenbetriebsverordnung

Vollzitat: Erste Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zur Änderung der Sächsischen Eigenbetriebsverordnung vom 6. Februar 1996 (SächsGVBl. S. 82)

Erste Verordnung
des Sächsischen Staatsministeriums des Innern
zur Änderung der Sächsischen Eigenbetriebsverordnung

Vom 6. Februar 1996

Die Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern über die Wirtschaftsführung und das Rechnungswesen der kommunalen Eigenbetriebe (Sächsische Eigenbetriebsverordnung – SächsEigBVO) vom 30. Dezember 1994 (SächsGVBl. 1995 S. 10) wird wie folgt geändert:

Artikel 1

§ 10 Abs. 1 Satz 2 SächsEigBVO erhält folgende Fassung:
„§ 285 Nr. 8 und § 286 Abs. 2, 3 und 4 HGB finden keine Anwendung.“

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am Tage nach ihrer Verkündung in Kraft.

Dresden, den 6. Februar 1996

Der Staatsminister des Innern
Klaus Hardraht

Marginalspalte

Verweis auf Bundesgesetze

    Fundstelle und systematische Gliederungsnummer

    SächsGVBl. 1996 Nr. 4, S. 82

    Gültigkeitszeitraum

    Fassung gültig ab: 1. März 1996