1. Navigation
  2. Inhalt
REVOSax - Recht und Vorschriftenverwaltung Sachsen

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und Sport zur Neuregelung der Finanzierung von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege

Vollzitat: Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und Sport zur Neuregelung der Finanzierung von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege vom 13. Juli 2011 (SächsGVBl. S. 295)

Verordnung
des Sächsischen Staatsministeriums
für Kultus und Sport
zur Neuregelung der Finanzierung von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege

Vom 13. Juli 2011

Es wird verordnet aufgrund von

1.
§ 2 Abs. 3 Satz 5 des Sächsischen Gesetzes zur Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen (Gesetz über Kindertageseinrichtungen – SächsKitaG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 15. Mai 2009 (SächsGVBl. S. 225), zuletzt geändert durch Artikel 9 des Gesetzes vom 15. Dezember 2010 (SächsGVBl. S. 387, 395),
2.
§ 18 Abs. 3 Satz 2 SächsKitaG im Einvernehmen mit dem Staatsministerium der Finanzen und dem Staatsministerium des Innern:

Artikel 1
Änderung der Sächsischen Kindertagesstätten-Zuschuss- und Erstattungsverordnung

Die Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über den Landeszuschuss für Kindertageseinrichtungen außerhalb der Bedarfsplanung nach § 14 Abs. 5 SächsKitaG und über die kommunale Erstattung nach § 17 Abs. 3 SächsKitaG (Sächsische Kindertagesstätten-Zuschuss- und Erstattungsverordnung – SächsKitaZEVO) vom 20. Mai 2009 (SächsGVBl. S. 243) wird wie folgt geändert:

1.
In der Überschrift werden nach dem Wort „Kultus“ die Wörter „und Sport“ eingefügt.
2.
§ 1 wird wie folgt geändert:
 
a)
Absatz 4 wird aufgehoben.
 
b)
Der bisherige Absatz 5 wird Absatz 4 und wie folgt geändert:
 
 
aa)
In Satz 1 wird die Angabe „nach den Absätzen 1 bis 3“ gestrichen.
 
 
bb)
Satz 2 wird gestrichen.
 
c)
Der bisherige Absatz 6 wird Absatz 5.
3.
§ 3 wird aufgehoben.

Artikel 2
Verordnung
des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und Sport
zur Finanzierung von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege
(Sächsische Kindertageseinrichtungen-Finanzierungsverordnung – SächsKitaFinVO)

Artikel 3
Inkrafttreten und Außerkrafttreten

(1) Artikel 1 tritt mit Wirkung vom 1. Januar 2011 in Kraft.

(2) Artikel 2 tritt am ersten Tage des auf die Verkündung dieser Verordnung folgenden Monats in Kraft. Gleichzeitig treten die Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur Schulvorbereitung in Kindertageseinrichtungen (Sächsische Schulvorbereitungsverordnung – SächsSchulvorbVO) vom 15. Mai 2009 (SächsGVBl. S. 235) und die Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und Sport über den Landeszuschuss für Kindertageseinrichtungen außerhalb der Bedarfsplanung nach § 14 Abs. 5 SächsKitaG und über die kommunale Erstattung nach § 17 Abs. 3 SächsKitaG (Sächsische Kindertagesstätten-Zuschuss- und Erstattungsverordnung – SächsKitaZEVO) vom 20. Mai 2009 (SächsGVBl. S. 243), geändert durch Artikel 1 dieser Verordnung, außer Kraft.

Dresden, den 13. Juli 2011

Der Staatsminister für Kultus und Sport
Prof. Dr. Roland Wöller

Marginalspalte

Verweis auf Bundesgesetze

    Fundstelle und systematische Gliederungsnummer

    SächsGVBl. 2011 Nr. 7, S. 295
    Fsn-Nr.: 814

    Gültigkeitszeitraum

    Fassung gültig ab: 1. Januar 2011