1. Navigation
  2. Inhalt
REVOSax - Recht und Vorschriftenverwaltung Sachsen

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst zur Änderung der Sächsischen Zulassungszahlenverordnung 2017/2018

Vollzitat: Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst zur Änderung der Sächsischen Zulassungszahlenverordnung 2017/2018 vom 11. Januar 2018 (SächsGVBl. S. 3)

Verordnung
des Sächsischen Staatsministeriums
für Wissenschaft und Kunst
zur Änderung der Sächsischen Zulassungszahlenverordnung 2017/2018

Vom 11. Januar 2018

Auf Grund des § 5 Absatz 1 des Sächsischen Hochschulzulassungsgesetzes vom 7. Juni 1993 (SächsGVBl. S. 462), der zuletzt durch Artikel 3 des Gesetzes vom 9. Juni 2017 (SächsGVBl. S. 306) geändert worden ist, verordnet das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst:

Artikel 1
Änderung der Sächsischen Zulassungszahlenverordnung 2017/2018

Ziffer II der Anlage 3 zur Sächsischen Zulassungszahlenverordnung 2017/2018 vom 22. Mai 2017 (SächsGVBl. S. 292) wird wie folgt gefasst:

„II. Technische Universität Dresden

Die Auffüllgrenzen für die höheren Fachsemester des Studiengangs Medizin werden wie folgt festgesetzt:

Auffüllgrenzen
Semester Anzahl WS Anzahl SS
2. Fachsemester WS: 0 SS: 225
3. Fachsemester WS: 225 SS: 0
4. Fachsemester WS: 0 SS: 225
1. klinisches Semester WS: 297 SS: 0
2. klinisches Semester WS: 0 SS: 297
3. klinisches Semester WS: 297 SS: 0
4. klinisches Semester WS: 0 SS: 297
5. klinisches Semester WS: 297 SS: 0
6. klinisches Semester WS: 0 SS: 297“.

Artikel 2
Inkrafttreten

Diese Verordnung tritt mit Wirkung vom 15. Juli 2017 in Kraft.

Dresden, den 11. Januar 2018

Die Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst
Dr. Eva-Maria Stange

Marginalspalte

Verweis auf Bundesgesetze

    Fundstelle und systematische Gliederungsnummer

    SächsGVBl. 2018 Nr. 1, S. 3
    Fsn-Nr.: 711

    Gültigkeitszeitraum

    Fassung gültig ab: 15. Juli 2017
    Fassung gültig bis: 14. Juli 2018