1. Navigation
  2. Inhalt
REVOSax - Recht und Vorschriftenverwaltung Sachsen

Verordnung der Sächsischen Staatsregierung über die Anerkennung von Obst-Erzeugerorganisationen

Vollzitat: Verordnung der Sächsischen Staatsregierung über die Anerkennung von Obst-Erzeugerorganisationen vom 2. September 2005 (SächsGVBl. S. 245)

Verordnung
der Sächsischen Staatsregierung
über die Anerkennung von Obst-Erzeugerorganisationen

Vom 2. September 2005

Aufgrund von § 3 Abs. 5 Satz 1 der Verordnung zur Durchführung der gemeinsamen Marktorganisation für Obst und Gemüse (EG-Obst- und Gemüse-Durchführungsverordnung) in der Fassung der Bekanntmachung vom 16. Januar 2004 (BGBl. I S. 98), die zuletzt durch Verordnung vom 20. Dezember 2004 (BGBl. I S. 3583) geändert worden ist, wird verordnet:

§ 1

Abweichend von § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Buchst. a der EG-Obst- und Gemüse-Durchführungsverordnung wird die Mindestzahl der Erzeuger für Erzeugerorganisationen der Kategorie Obst auf zehn herabgesetzt.

§ 2

Diese Verordnung tritt am Tage nach ihrer Verkündung in Kraft. Gleichzeitig tritt die Verordnung der Sächsischen Staatsregierung zur Festlegung der Mindestanzahl der Erzeuger bei der Anerkennung von nach der Verordnung (EWG) Nr. 1035/72 bereits anerkannten Erzeugerorganisationen vom 21. November 2000 (SächsGVBl. S. 495) außer Kraft.

Dresden, den 2. September 2005

Der Ministerpräsident
Prof. Dr. Georg Milbradt

Der Staatsminister
für Umwelt und Landwirtschaft
Stanislaw Tillich

Marginalspalte

Verweis auf Bundesgesetze

    Fundstelle und systematische Gliederungsnummer

    SächsGVBl. 2005 Nr. 7, S. 245
    Fsn-Nr.: 64-2

    Gültigkeitszeitraum

    Fassung gültig ab: 15. September 2005