1. Navigation
  2. Inhalt
REVOSax - Recht und Vorschriftenverwaltung Sachsen

Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales, Gesundheit und Familie über die Änderung der Verwaltungsvorschrift zur Leukose- und Brucelloseüberwachung in Milchproben

Vollzitat: Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales, Gesundheit und Familie über die Änderung der Verwaltungsvorschrift zur Leukose- und Brucelloseüberwachung in Milchproben vom 21. Juni 1996 (SächsABl. S. 692)

Verwaltungsvorschrift
des Sächsischen Staatsministeriums
für Soziales, Gesundheit und Familie
über die Änderung der Verwaltungsvorschrift zur Leukose- und Brucelloseüberwachung in Milchproben

Az.: 64-9156-252/1

Vom 21. Juni 1996

Die Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales, Gesundheit und Familie zur Leukose- und Brucelloseüberwachung in Milchproben vom 11. März 1994 (SächsABL S. 566) wird wie folgt geändert:

Nummer 5 Satz 1 erhält folgende Fassung:
„Die Regierungspräsidien teilen jeweils halbjährlich (bis zum 15. Juni und 15. Dezember des Jahres) auf der Basis der Meldungen der Amtstierärzte gemäß Nummer 3 der LUA, Standort Chemnitz, dem LKV und der Sächsischen Tierseuchenkasse die Betriebe mit, die im nächsten halben Jahr nach Nummer 3 im Milch-ELISA zu untersuchen sind.“

Diese Verwaltungsvorschrift tritt am Tage nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.

Dresden, den 21. Juni 1996

Sächsisches Staatsministerium
für Soziales, Gesundheit und Familie
Dr. Schwerg
Abteilungsleiter

Marginalspalte

Verweis auf Bundesgesetze

    Fundstelle und systematische Gliederungsnummer

    SächsABl. 1996 Nr. 29, S. 692

    Gültigkeitszeitraum

    Fassung gültig ab: 19. Juli 1996
    Fassung gültig bis: 31. Dezember 2019